Menu
Kategorien
 
Ein Millionenbetrüger packt aus…

Josef Müller Jahrgang 1955, gebürtiger Fürstenfeldbrucker, ist seit einem schweren Verkehrsunfall mit 18 Jahren querschnittgelähmt und seither auf die Benutzung eines Rollstuhls angewiesen. Trotz Handikap wurde Müller zu einem gefragten Anlage- und Steuerberater der Münchner Schickeria. Autos mit Chauffeuren, ein eigenes Flugzeug, eine Yacht und schöne Frauen waren Teil seines Luxuslebens. Durch dubiose Geschäfte fand er sich bald im internationalen Mileu der Finanzkriminalität wieder und wurde zum Handlanger von Drogenbossen. Im Rausch der Gier verliert er 30 Millionen Euro an der Börse. Eine anfangs spektakuläre und erfolgreiche Flucht vor dem FBI und dem LKA brachte ihn jedoch schlussendlich viereinhalb Jahre hinter Gitter. Doch dann ändert sich alles…

Sein Buch „Ziemlich bester Schurke liest sich wie ein wahrer Gangster-Epos. Seine packende Biographie öffneten ihn die Türen zu TV-Talkshows wie Markus Lanz, Anne Will, Peter Hahne oder Menschen bei Maischberger.

Seine Lebensgeschichte, was er im Gefängnis erlebte und wie er sein Handeln aus heutiger Sicht sieht, erzählt Müller am 01. Oktober ab 17 Uhr auf dem JESUS CALL Open Air in Passau.

 

Für weitere Informationen:

www.josef-mueller.de
www.ziemlich-bester-schurke.de
www.go-dasbuch.de
www.youtube.com/user/josefmuellerJoh316

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*